Grüne Alzenau

Stadtverband

Anke Hiernickel Portrait

Anke Hiernickel

Stadtratsliste Platz 5
Kreistagsliste Platz  41
Wissenswertes über mich:
Ich bin seit 12 Jahren Alzenauerin, 43 Jahre alt, verheiratet, habe 2 Kinder und arbeite als Sozialarbeiterin im Kinderheim Aschaffenburg.
In meiner Freizeit bin ich am liebsten in der Natur unterwegs, sei es dass ich bei Sonnenaufgang durch neblige Alzenauer Felder jogge, mit der Familie regionale Wanderwege erkunde, auf einsamen schwedischen Seen Kanu fahre, mit Jugendlichen das Wattenmeer besegle oder einfach in unserem Garten wirke.
 
Weiteres Engagement und Ehrenämter:
Meine Kinder und ich sind aktive Mitglieder im Natur- und Vogelschutzverein und packen begeistert mit an, wann immer wir können. In der Jugendarbeit des Vereins unterstütze ich gerne die verschiedensten Aktionen.
 
Politische Ansichten und Schwerpunkte:
Die Natur ist das wichtigste und schönste, was wir haben! Ich möchte aktiv dazu beitrage, sie zu schützen, zu erhalten und zu pflegen. Ich möchte in einer grünen Welt leben, in der wir fair miteinander umgehen und aufeinander Rücksicht nehmen. Vor allem Kinder sollten die Chance auf einen geschützten (Wohn-)Ort haben, an dem sie sich sicher bewegen und Spaß haben können.
 
Warum die Grünen?
Die Grünen stehen für mich für eine rücksichtsvolle und umsichtige Politik, die den Fokus auf das Zusammenleben von Menschen und Natur legt. Diese Grundsätze haben mich bereits vor über 20 Jahren überzeugt, ich war aktives Mitglied bei der Grünen Jugend und später Stadtverordnete in Michelstadt (1997 – 2006). Nun ist es mir ein Anliegen, mich für eine grüne, intelligente und innovative Alzenauer Stadtpolitik zu engagieren.
 
Ziele im Stadtrat:
Bei jeder Entscheidung im Stadtrat können, sollen und müssen klimapolitische, naturschutzrechtliche und moralische Kriterien bedacht werden und miteinfließen. Das dies geschieht, hierfür möchte ich mich einsetzen.
Ich möchte mich insbesondere dafür stark machen, dass unsere Schulwege noch sicherer werden, die Alzenauer Natur gepflegt und geschützt und die Aktion „Rettet die Bienen“ weiter effektiv umgesetzt wird.
 
 
 

Termine

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.