Am 11. Mai kommt die AfD wieder nach Alzenau. Sie ist eine Partei, in der islamo- und homophobe, fremden- und demokratiefeindliche, nationalistische und rechtsradikale Tendenzen nicht mehr nur geduldet werden, sondern immer mehr die Oberhand gewinnen. Ihr Spitzenpersonal hat mit verschiedensten Äußerungen gezeigt, dass es mit unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung nicht viel am Hut hat, bzw. sie ablehnt.

Wir wollen klar stellen, dass derartiges Gedankengut in Alzenau keinen Platz hat. Das Motto unserer Stadt lautet nicht umsonst "Vielfalt erleben!". Alzenau steht für eine weltoffene, tolerante und demokratische Gesellschaft.

Gemeinsam mit allen, die unsere Meinung teilen, wollen wir nächsten Donnerstag für diese Werte ein Zeichen setzen. Bunt und friedlich.

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du