Grüne Alzenau

Stadtverband

 

Das Volksbegehren Artenvielfalt war in ganz Bayern ein großer Erfolg. 1.745.383 Bayer*innen bzw. 18,4 % der Wahlberechtigten haben sich für den Schutz der Artenvielfalt eingetragen, womit es das erfolgreichste Volksbegehren aller Zeiten in Bayern war.

 Auch aus Alzenau können erfreuliche Zahlen vermeldet werden. Mit 2.838 Unterschriften bei 14.224 Stimmberechtigten (Ergebnis aus Nachfrage bei der Stadtverwaltung) sind wir mit 19,95% nur haarscharf an der 20%-Marke vorbei geschrammt und liegen deutlich über Durchschnitt.

 Das lokale Bündnis wurde vor allem von der Ortsgruppe des BUND Naturschutz, ihrer Vorsitzenden Dagmar Förster mit kräftiger Unterstützung ihrer Mitglieder getragen. Tatkräftig beteiligt waren auch ortsansässige Imker, Mitglieder der Linkspartei, der SPD-Stadtverband Alzenau und nicht zu vergessen zahlreiche Mitglieder unseres grünen Stadtverbands.

Neben der Auftaktveranstaltung am 27. Januar in der Alten Post mit Filmvorführung und Expertenvortrag (das Main Echo berichtete) und einer Infoveranstaltung der SPD gingen viele Stunden Engagement für Plakate kleben, Flyer verteilen und an Infoständen drauf. Doch sie haben sich gelohnt.

Möglich war dieser Erfolg am Ende natürlich nur durch alle Alzenauer Bürger*innen, die in großer Zahl Verwandte, Freunde und Bekannte motivierten und natürlich sich die Zeit nahmen, das Volksbegehren mit ihrer Unterschrift zu unterstützen.

Ihnen allen möchten wir an dieser Stelle im Namen der Alzenauer GRÜNEN noch einmal unseren Dank aussprechen.

 Mit dem erfolgreichen Volksbegehren ist ein wichtiger Schritt in Richtung wirksamen Artenschutz in Bayern getan. Man darf gespannt sein, wie es weiter geht.

 

 

 

Kommt, wir bauen das neue Europa

Termine im Mai

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du