Grüne Alzenau

Stadtverband

Sharepic: Den Ernst der Lage anerkennen. Vorangehen beim Klimaschutz!
Die Menschheit befindet sich mit der drohenden Klimakatastrophe in einer existenziellen Krise. Wir wollen, dass der Alzenauer Stadtrat deshalb den Klimanotstand erklärt, um konkrete Maßnahmen voranzutreiben, die in Alzenau zur Erreichung der Pariser Klimaziele notwendig sind und die nötige Aufmerksamkeit dafür zu erregen. Den Antrag dazu haben wir am Donnerstag, den 27.06.2019 im Stadtrat gestellt.
 
Die Klimakrise schreitet in erschreckendem Tempo voran. Viele Prognosen in Bezug auf die Erderwärmung sind früher eingetreten, als von den Wissenschaftler*innen vorausgesagt. Gerade erst wurde das Auftauen des arktischen Permafrostbodens, durch das mit der Freisetzung von CO2 ein nicht aufzuhaltender Teufelskreis angestoßen wird, in einem Ausmaß festgestellt, wie man das erst für das Jahr 2090 erwartet hatte. Dementsprechend geht eine australische Studie vom Zusammenbruch der menschlichen Zivilisation durch die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels bis zum Jahr 2050 aus!
 
„Wir dürfen jetzt nicht in Panik verfallen. Aber 2050 werde ich 52, für meine Generation ist die Klimakrise ein existenzielles Problem.“, sagt unser Sprecher Tim Höfler. Obwohl diese Szenarien und auch die notwendigen Maßnahmen seit den 90er-Jahren bekannt sind, wurde die Eindämmung der Klimakrise bislang verschleppt, halbherzig angegangen und beim geringsten Widerstand der Energiekonzerne wieder ausgebremst.
 
Wir haben nicht mehr viel Zeit. Es braucht jetzt sofort entschlossenen Klimaschutz auf allen Ebenen. Deshalb hat unsere Stadtratsfraktion am vergangenen Donnerstag im Alzenauer Stadtrat den Antrag gestellt, wie es schon andere Kommunen vorgemacht haben, den Klimanotstand auszurufen und die absolute Dringlichkeit des Themas anzuerkennen.
Gleichzeitig werden auch konkrete Maßnahmen, wie die Stadt Alzenau ihren Beitrag zum Erreichen der Klimaziele im Pariser Abkommen leisten kann, gefordert.
Den Antrag finden Sie hier. (PDF abrufen)
 
Dass das Thema Klimakrise mittlerweile im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses steht, ist auch eine Leistung der FridaysForFuture-Bewegung. Ihre Sorgen sind berechtigt. Ihre Forderungen nach wirksamen Klimaschutz notwendig.
Dafür werden wir uns in Alzenau und darüber hinaus auch weiterhin einsetzen.

Termine

Wir verwenden Cookies, die es uns ermöglichen, die Benutzung der Webseite zu analysieren. So können wir die Seite weiter verbessern. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmst Du der Nutzung von Cookies zu. In unserer Datenschutzerklärung findest Du